Scha­den­er­satz-Rechts­schutz

Der Scha­dens­er­satz-Rechts­schutz deckt die Kos­ten, die dem Ver­si­cher­ten für die Gel­tend­ma­chung von Scha­den­er­satz­an­sprü­chen entstehen.

Nicht vom Scha­dens­er­satz-Rechts­schutz umfasst sind dage­gen die Kos­ten der Abwehr einer unbe­rech­tig­ten Scha­dens­er­satz­for­de­rung, die gegen einen Ver­si­cher­ten erho­ben wird. Die Abwehr unbe­rech­tig­ter Scha­dens­er­satz­an­sprü­che ist viel­mehr Bestand­teil der Haft­pflicht­ver­si­che­rung und kann daher über die Rechts­schutz­ver­si­che­rung nicht ver­si­chert werden.